teaser

Wetter und Klima

Wer im Oman Urlaub verbringt, sollte die unterschiedlichen Klimazonen berücksichtigen. In den Küstenabschnitten fällt das Thermometer im Winter nie unter 22° C, kann im Sommer allerdings bis auf 40° im Schatten und höher ansteigen. Auch die Nächte in Küstennähe sind nie kühl. Ganzjährig muss in dieser Region im Oman mit einer Luftfeuchtigkeit um 70% gerechnet werden. Es regnet hier selten, dann aber sehr heftig. Sehr niederschlagsreich ist der Herbst und Winter im Hajar-Gebirge. Wegen der Höhenlage kann es dann sogar Frost geben. Während der Sommermonate fällt so gut wie kein Regen und auch die Nächte können schon empfindlich kalt werden. Die Wüsten im Landesinneren sind durch geringe Luftfeuchtigkeit und extreme Temperaturschwankungen gekennzeichnet. Im Sommer kann eine Tages-Lufttemperatur von über 50° C erreicht werden. Der Winter ist mit Tageswerten bis 25° C der kühlste auf der arabischen Halbinsel. Im Südwesten von Oman sind die Tageslufttemperaturen im Sommer eher gemäßigt. Bis 35°C warm wird es lediglich im Mai. Nur bei Winden aus dem Landesinneren kommt es zu extrem heißen Tagen mit einer Lufttemperatur bis 42° C. Von Juli bis September ist die Regenzeit mit einer Luftfeuchtigkeit bis 90%.